Getreidemühle

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb einsehen
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Getreidemühle / Ersatzteile / Schnitzer Getreidemühlen / Grano/Vario/Cerealo/Strato
Mahlstein Schnitzer Vario mit Holzmahlkammer, stehender Stein mit Steinträger, auch für Schnitzer Cerealo, Grano 100 und Strato Schnitzer Ersatzteile Kundenmeinungen: 5,0 Sterne, auf der Grundlage von 1 Erfahrungsberichten

Preis: 36,05 EUR Nur 34,97 EUR bei
Vorausüberweisung!
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand

Mahlstein Schnitzer Vario mit Holzmahlkammer, stehender Stein mit Steinträger, auch für Schnitzer Cerealo, Grano 100 und Strato Schnitzer Ersatzteile

Artikelnr.: A16708055

Versandgewicht: 0,50 kg

Sofort lieferbar

Menge:

Mahlstein für die Schnitzer Vario (Strato, Grano 100, Cerealo) mit Holzmahlkammer

  • In Gummiwulst eingeklebt
  • Außendurchmesser Mahlstein: 90,5 mm
  • Innendurchmesse Mahlstein: 34,5 mm
  • Durchmesser Gummiwulst: 100,5 mm
  • Dicke: 24,5 mm
  • Gewicht: 281 g
  • Mahlmuster: 4facher Strahl

Passend für die (älteren) Getreidemühlen Schnitzer Vario (bis Bj. 1998/99), Schnitzer Cerealo, Schnitzer Grano 100 und Schnitzer Strato mit Holzmahlkammer.

Bevor Sie vielleicht völlig unnötigerweise neue Steine bestellen, prüfen Sie doch zuerst einmal, ob es mit einer Nachjustierung schon getan ist:


Feineinstellung der Vario (Nachjustierung)

1. Stellen Sie die Mühle auf ganz fein.

2. Stellen Sie die Mühle auf den Kopf.

3. Schrauben Sie den Boden (4 Schrauben) ab.

4. Entfernen Sie das Lüftungsrad mit einem 2-mm-Imbusschlüssel (Schraube befindet sich seitlich am Lüftungsrad, Sie können sie nicht direkt sehen)

5. Lösen Sie die drei Schrauben, die den Verstellhebel befestigen.

6. Heben Sie den Verstellhebel an (die beiden Zahnräder dürfen nicht mehr ineinander greifen) und verstellen Sie ihn um 1-2 Zähne nach grob (im Uhrzeigersinn). Ziehen Sie die Schrauben an, montieren Sie das Lüftungsrad und schließen Sie die Maschine.


Wie tausche ich die Steine bei meiner Schnitzer Vario?

Der Mühlenprofi verrät es Ihnen:


  1. Entfernen Sie die hintere, obere Gehäusewand, indem Sie die schwarze Schraube herausdrehen.
  2. Heben Sie nun den Trichter mit der gesamten Platte ab.
  3. Der obere (stehende) Mahlstein kann nun zusammen mit der nur eingelegten Holzmahlkammer raus genommen werden
  4. Lösen Sie die beiden Muttern, die auf der Welle oberhalb des unteren (drehenden) Mahlsteins sitzen. Aufgepasst: Diese Schrauben haben ein Linksgewinde!!
  5. Heben Sie nun den Mahlstein heraus und setzen den neuen drehenden Mahlstein ein.
  6. Befestigen Sie die beiden Muttern wieder auf der Welle. Hierbei sollten Sie beachten, dass die Unterkante der unteren Mutter und die Oberkante des Mahlsteins ein kleines Spiel von 1-2 mm besitzen. Muttern gegeneinander zudrehen.
  7. Setzen Sie die Mahlkammer wieder auf und legen Sie den oberen (stehenden) Mahlstein ein.
  8. Trichter mit Platte aufsetzen
  9. Rückwand aufsetzen und mit der schwarzen Schraube fixieren

Hinweis:
Mahlsteine müssen stets dann paarweise getauscht werden, wenn die Getreidemühle bereits älter ist. Das Steinpaar ist aufeinander eingelaufen und der Tausch von nur einem Stein führt zu einem nicht so feinen Mahlergebnis und beschleunigtem Verschleiß.

Nur wenn bei einer noch sehr neuen Getreidemühle ein Mahlstein durch falsche Handhabung gebrochen sein sollte, kann er auch einzeln ausgetauscht werden.

Sollten Sie einmal ein Ersatzteil benötigen, das Sie nicht im Sortiment des Mühlenprofi finden, so schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.
Wir sind in der Lage, jedes nur lieferbare Ersatzteil in wenigen Tagen zu beschaffen!

 

Weitere Artikel