Getreidemühle

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb einsehen
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Getreidemühle / Ersatzteile / Schnitzer Getreidemühlen / Flockenquetschen / System Eschenfelder Flockenquetsche
Schnitzer Flockenquetsche System Eschenfelder Steinwalze angetrieben Schnitzer Ersatzteile Kundenmeinungen: 5,0 Sterne, auf der Grundlage von 6 Erfahrungsberichten

Preis: 30,36 EUR Nur 29,45 EUR bei
Vorausüberweisung!
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand

Schnitzer Flockenquetsche System Eschenfelder Steinwalze angetrieben Schnitzer Ersatzteile

Artikelnr.: A11500200P

Versandgewicht: 0,35 kg

Sofort lieferbar

Menge:

Beschreibung der Steinwalze angetrieben für den Schnitzer Steinflocker System Eschenfelder:

Ersatzteil für den Schnitzer Steinflocker System Eschenfelder, welcher von 1988 bis 1998 hergestellt wurde.

Nach vielen, vielen Kilos gequetschter Getreideflocken fangen irgendwann Steinpartikel an, abzuplatzen. Jetzt ist ein Austausch (immer paarweise tauschen!) angesagt.

Mit einer durchschnittlichen handwerklichen Begabung können Sie das Quetschwerk selbst austauschen. Hierzu müssen Sie nur ein paar Schrauben lösen.

Und so geht's:


Anleitung zum Austausch der Steinwalzen beim Schnitzer Steinflocker System Eschenfelder

  • Nehmen Sie den Trichter ab, indem Sie die 4 Schräubchen lösen, mit dem er auf die Holzsäulen geschraubt ist
  • Falten Sie ein Stück Papier und führen Sie es von unten zwischen die Steinwalzen ein, während Sie im Uhrzeigersinn leicht kurbeln. Das Papier wird eingezogen und blockiert die Walzen. Nun können Sie die Handkurbel gegen den Uhrzeigersinn abdrehen.
  • Lösen Sie die beiden Flügelmuttern und nehmen Sie die beiden Querstangen ganz heraus.
  • Da die Steinwalzen in die Holzsäulen eingeklemmt sind, müssen Sie die Säulen nun ein wenig nach außen drücken. Drücken Sie erst eine Steinwalze nach oben, die andere wird als Mitläufer mitgezogen.
  • Der Einbau der neuen Steinwalzen verläuft entgegengesetzt dem Ausbau.
  • Halten Sie die neuen Steinwalzen zusammen und platzieren Sie sie zwischen den Säulen (nicht einzeln versuchen).
  • Bringen Sie die Stangen mit den Flügelmuttern wieder an und schrauben Sie den Trichter fest.
  • Zum Schluss können Sie die Handkurbel im Uhrzeigersinn festdrehen.

Viel Freude mit Ihrem "neuen" Schnitzer Steinflocker wünscht Ihnen Ihr Peter Rump.


Sollten Sie einmal ein Ersatzteil benötigen, das Sie nicht im Sortiment des Mühlenprofi finden, so schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.
Wir sind in der Lage, jedes nur lieferbare Ersatzteil in wenigen Tagen zu beschaffen!

116501

Weitere Artikel