Weiter einkaufen
Zwischensumme
0,00 €
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
Zur Kasse
Warenkorb bearbeiten
Hinweis für Kunden mit USt-IdNr.
Bei Vorliegen einer gültigen USt-IdNr. verwenden Sie bitte den normalen Kaufvorgang über den Warenkorb und legen Sie ein Benutzerkonto an. Beim Direktkauf mit PayPal verlieren Sie Ihre Umsatzsteuerbefreiung!

Direkt kaufen mit Paypal:

Bitte einen Moment Geduld, ihre Paypal Zahlung wird bearbeitet.

Logo
  Los
Handflocker

Eschenfelder Kornquetsche mit Alutrichter und Tischklemme

  • Lieferbar
    Bild zu Eschenfelder Kornquetsche mit Alutrichter und Tischklemme
    Bild 1 zu Artikel Eschenfelder Kornquetsche mit Alutrichter und Tischklemme
  • 174,00 € inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versand
    Artikelnr.: 1200+01240 Lieferzeit 1-3 Tage, solange Vorrat reicht

    Menge:

    Hinweis für Kunden mit USt-IdNr.
    Bei Vorliegen einer gültigen USt-IdNr. verwenden Sie bitte den normalen Kaufvorgang über den Warenkorb und legen Sie ein Benutzerkonto an. Beim Direktkauf mit PayPal verlieren Sie Ihre Umsatzsteuerbefreiung!

    Direkt kaufen mit Paypal:
  • Wir freuen uns über Ihr Interesse zu Artikeln aus dem Bereich Handflocker. Nachfolgend finden Sie Detailinformationen zum Artikel Eschenfelder Kornquetsche mit Alutrichter und Tischklemme.
    Weitere Artikel zu dem Hersteller Eschenfelder finden Sie in unserer Herstellerübersicht.

    Die Urmutter aller Kornquetschen


    Geniale Väter
    Öko-Erfinder Christian Kuhtz und Firmengründer Frank Eschenfelder sind die Väter aller Flockenquetschen. 1988 schufen Sie einen Gerätetyp, den es bis zu dieser Zeit nicht gab: Die Eschenfelder Kornquetsche.

    Gebaut im Pfälzerwald
    Noch heute werden alle Eschenfelder Kornquetschen mit heimischem Holz aus zertifiziert nachhaltigen Forstbeständen in Hauenstein im Pfälzerwald hergestellt. Alle paar Jahre kommt eine kleine Verbesserung oder eine neue Entwicklung hinzu. Lebendige Fertigungsprozesse für lebendige Menschen.

    Keiner kann feiner
    Alle Eschenfelder Kornquetschen sind stufenlos verstellbar. Da wir alle auf dem Markt befindlichen Kornquetschen kennen, wissen wir: Nur Eschenfelder schafft richtig feine Flocken. Es geht dann zwar etwas schwerer zu drehen, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Fast schon schmelzflockenfein.

    Nur frisch ist frisch
    Wer einmal frisch gepresste Haferflocken gekostet hat, der will von Tütenware nichts mehr wissen. Nur frisch geflockt ist es wirklich frisch. Tüten-Haferflocken sind gedämpft, gedarrt (90 min in 100°C heißer Luft) und abschließend kurz mit Wasserdampf (120°C) behandelt. Die Flocken werden dadurch haltbar. Vitamingehalt und enzymatische Prozesse werden stark vermindert. Auch Flocken aus dem Bioladen bleiben nicht vor dieser Behandlung  verschont.

    Die Schönste im ganzen Land
    Eine Eschenfelder Kornquetsche ist nicht nur funktionell, sie ist auch schön. Hervorzuheben sind hier die Modelle mit dem Alutrichter und ganz besonders die Eschenfelder Novia. Die Fotos vermögen es nicht wiederzugeben, so sehr wir uns auch bemühen. Eine Novia ist derart schön – wer sie einmal in Live gesehen hat, der packt sie nicht mehr in den Karton zurück.

    Der optional bei uns auswählbare Trichterdeckel mit dem Knöpfchen setzt allen Eschenfelder Kornquetschen sprichwörtlich die Krone auf. Staubschutz kann ja so ästhetisch sein.

    Vielfalt durch den Holztrichter
    Schnell erkannte Frank Eschenfelder, dass man mit seinen neu entwickelten Edelstahlwalzen viel mehr machen kann als nur Haferflocken. Zum Beispiel schmeckt ein Kuchen aus gequetschtem Mohn viel besser als aus gemahlenem Mohn. Der besonders hohe Fettgehalt des Mohns führt jedoch zu einer Verschmierung der Walzen. Um die Quetschwalzen zu säubern, liegt jeder Eschenfelder Kornquetsche eine kleine Bambusbürste bei. Aber man kam nie so richtig gut überall an die Walzen dran.

    Der Holztrichter war die Lösung. Eine präzise gefertigte schreinerische Präzisionsarbeit. Mit einem kleinen Ruck nach oben abgenommen und genauso einfach wieder draufgesteckt. Befestigungsschrauben sind unnötig. Mit abgenommenem Trichter liegen die nickelfreien Edelstahlwalzen völlig frei und lassen sich gut reinigen.

    Was geht?
    Essen Sie FRISCHE Flocken
    damit Ihnen die besonders wertvollen Bestandteile (Vitamine, Enzyme, Keimöle) des Getreidekorns erhalten bleiben

    für ein angenehmes Kaugefühl
    für die bessere Verdauung

    Machen Sie Mehl (Flocken ein zweites Mal in den Trichter geben)
    für Pizzen, Pfannkuchen und Frischkornbrei
    zum Andicken von Suppen und Soßen
    für Kleinkindernahrung

    Quetschen Sie Ölsaaten
    Sonnenblumenkerne für Salate oder Energiebällchen
    Sesam für Müsli oder Gomasio
    Mohn für Kuchen oder  Desserts
    Leinsamen für Kartoffeln oder Brot

    Befreien Sie das Aroma Ihrer Gewürze
    Fenchel  für Tee oder Salat
    Kümmel  für Quark oder Brot
    Anis für Husten- und Bronchialtee
    Pfeffer für eine kleine Gewürzexplosion

    Quetschen Sie Keimlinge
    für Salate
    für 
    Essener Brot

    Quetschen Sie Grünkern für Bratlinge
    Quetschen Sie gehackte Mandeln für Marzipan


    Blick auf die Technik

    • Trichter: Aluminium schutzeloxiert
    • Flocken/Minute: 150 g
    • Trichterfüllmenge: 200 g
    • Quetschwerk: nickelfreie Edelstahlwalzen 47 mm
    • Schütte: nickelfreier Edelstahl
    • Gehäusematerial: gedämpfte Buche
    • Oberflächenbehandlung: Leinölfirnis (biologisch)
    • Verstellbarkeit: stufenlos
    • Quetschgut: Getreide außer Mais, Ölsaaten, Gewürze, Hülsenfrüchte
    • Kurbelradius: 20 cm
    • Tischplattenstärke möglich: 5 cm
    • Unterstellhöhe der Schüssel: 6 cm
    • HxBxT: 25 x 12 x 10 cm (T mit Kurbel  24 cm)
    • Gewicht: 2,15 kg
    • Garantie: 2 Jahre

    187001

Top