Getreidemühle

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 EUR

Warenkorb einsehen
Los
Es wurden keine Produkte gefunden.
Produktvorschläge:
Close
 
 
Getreidemühle /

Getreidemühle, Kornmühle, Schrotmühle, Elektromühle – Alles Wissenswerte über Mühlen!

GetreidemühleEine Getreidemühle bzw. Kornmühle dient dazu, Getreidearten zu ballaststoffreichem Vollkornmehl zu vermahlen. Mit dem so entstandenen Vollwertmehl lassen sich Brot und Kuchen backen, aber auch Soßen andicken. Genau wie mit dem handelsüblichen Weißmehl, nur eben wertvoller und gesünder.

Oft wird eine Getreidemühle auch als Schrotmühle eingesetzt. Getreide wird grob aufgebrochen und über Nacht eingeweicht, so erhält man eine Grundzutat für den von Dr. Bruker so geschätzten Frischkornbrei. Stellen Sie sich das vor: Sie erfinden Ihr ganz persönliches Brotrezept, indem Sie mit Ihrer Getreidemühle eine immer wieder neue Mischung aus Getreidekörnern zu feinem Vollkornmehl verarbeiten. Oder Sie benutzen Ihre meist elektrische Kornmühle / Schrotmühle, um kräftiges Backschrot aus Ihrem Getreide zu erzeugen.

Mühlen gibt es in "Hülle und Fülle". Doch wie findet man sich im immensen Angebot der Kornmühlen zurecht? Mittlerweile gibt es eine Riesenauswahl an Getreidemühlen auf dem Markt und der Überblick fällt deshalb nicht leicht. Dazu kommt, dass jede Getreidemühle unterschiedliche Ausstattungsmerkmale aufweist. Manche Verbraucher möchten eine Getreidemühle lediglich zur Herstellung von Frischkorn-Müsli verwenden und benötigen daher keine weiteren Funktionen. Der Mühlenprofi hilft Ihnen kompetent weiter.

Seit mehr als 25 Jahren bietet Peter Rump Getreidemühlen zum Verkauf an. Ein Erfahrungsschatz, von dem der Spezialist seine Kunden kostenlos profitieren lässt. Ein schneller Versand ist ebenfalls selbstverständlich. Der Mühlenprofi bietet Ihnen mit dem virtuellen Mühlenberater einen Online-Konfigurator, der dafür sorgt, dass jeder die für sich und seine Ansprüche passende Getreidemühle findet. Auch nach dem Kauf Ihrer Getreidemühle stehen Ihnen der Service und das Know-how des Mühlenprofis zur Verfügung. Zudem folgen nun weitere Informationen zu Getreide-, Korn-, Schrotmühlen und deren Beitrag zur gesunden Ernährung. Wir sind Ihr Ansprechpartner rund um die Getreidemühle!

Was macht man mit einer Getreidemühle / Kornmühle?

KornmühleWo liegen die Stärken einer Getreidemühle? Natürlich in der Mehlherstellung! Wer besonderen Wert auf sehr feines Mehl legt, ist mit einer Kornmühle von hawos sehr gut beraten. Besonders schön und mit Liebe zum Detail verarbeitet sind die Getreidemühlen von Häussler und die Osttiroler Getreidemühlen von WALDNER biotech.

Allein die Namensverwandtschaft zum Ernährungswissenschaftler Dr. Schnitzer lässt viele Interessenten zu einer Schnitzer Getreidemühle greifen. Meist sogar mit Massivholzgehäuse ausgestattet hinterlässt jede Schnitzer Getreidemühle einen guten Eindruck mit teils sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Herausragend ist hier die Handmühle Schnitzer Country zu nennen. Diese Getreidemühle setzt in puncto Mahlgeschwindigkeit bei Handmühlen Maßstäbe. Jetzt neu und sehr innovativ: Die Schnitzer Cerealo mit Wechselmahlwerk!

Bei den Mühlen verweisen wir hier auch gerne auf die Getreidemühle hawos Oktagon – TESTSIEGER aus dem TESTMAGAZIN 03/10.

Wofür ist eine Schrotmühle gedacht?

Wenn man eher unregelmäßig Mehl mahlt und eine Mühle zum Erzeugen oder Aufbrechen von Schrot benötigt, empfiehlt sich eine Universelle Schrotmühle / Kornmühle, wie z.B. eine Jupiter Getreidemühle. Zudem lassen vielfältige Zubehörmöglichkeiten (Flockenquetsche, Fleischwolf, Gemüseschneider, Fruchtsaftpresse etc.) über eine Anschaffung einer solchen Schrotmühle nachdenken. Mit einer Jupiter Schrotmühle können auch sehr grobkörnige Mehle hergestellt werden. Die Mahlfeinheit einer hawos Getreidemühle kann zwar bei weitem nicht erreicht werden, dafür sind Schrotmühlen aber ja auch nicht gedacht. Hierbei spielen die unterschiedlichen Mahlwerke der Getreide Mühlen eine große Rolle.

Entscheidungshilfe: Elektromühle oder Handmühle?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir Ihnen folgend eine Tabelle mit Vor- und Nachteilen einer Elektromühle bzw. Handmühle zusammengestellt.

Elektrische Getreidemühle

Elektrische Getreidemühle

Positive ✔ und negative Faktoren, die für oder gegen eine Elektromühle sprechen.

 


Vorteile:
  •  Hohe Mahlgeschwindigkeit (1kg Mehl 5-10 min.)
  •  Kein Kraftaufwand nötig
  •  Teilweise richtige Kraftpakete, die auch Mais mahlen können
  •  Durch Einstellhebel und Skala ist der Mahlgrad reproduzierbar
  •  Große Mengen sind kein Problem, bis zu 10kg/Stunde sind realistisch
  •  Teils mit einer 10 Jahres-Garantie erhältlich


Nachteile:
  •  Lautes bis sehr lautes Betriebsgeräusch
  •  150-600 Watt Stromverbrauch
  •  Mehl erwärmt sich auf 30-50°C
  •  Elektronische Bauteile können verschleißen - Reparaturen!
  •  Kann nicht unbeaufsichtigt laufen - Bei älteren Modellen droht Überhitzungsgefahr, wenn man das Abschalten vergisst




Fazit:

Die Vorteile überwiegen so stark, dass man den Kauf einer handbetriebenen Mühle kaum noch empfehlen kann. Moderne Geräte, vor allem von Häußler, hawos, Osttiroler (Waldner biotech) und Schnitzer mahlen bei vertretbarer Lautstärke und recht hoher Geschwindigkeit ein feines Vollkornmehl.

Die Mühlen von hawos erzeugen sogar sehr feines Vollkornmehl mit 90% Feinmehlgehalt. Vielnutzer wird es freuen, dass es eine Skala gibt. Man weiß, dass man beispielsweise seinen Kuchen auf 1, sein Brot auf 2, seinen Grünkern für die Suppe auf 5 und sein Müslischrot auf 8 mahlt und kann das vor Mahlbeginn schon einstellen. Bis auf 2 Getreidemühlen (hawos Easy und Oktini) haben alle Geräte von hawos eine solche Skala.

Die Verarbeitung und Haltbarkeit der von uns angebotenen Modelle ist mittlerweile so gut, dass manchmal sogar 10 Jahre Herstellergarantie darauf gegeben wird. Die Erwärmung des Mehls auf bis zu 50°C kann man getrost vernachlässigen. Müslischrot bleibt auch in einer Elektromühle kalt, erwärmen wird sich nur ein ganz feines Vollkornmehl. Und daraus wird im nächsten Schritt ein Teig bereitet, der in den Backofen geschoben wird. Und der ist jetzt sowieso 180°C heiß! ;-)
 

Hand Getreidemühle

Hand Getreidemühle

Wie schon bei den elektrischen Mühlen, hier einige Faktoren, die für oder gegen eine Handmühle sprechen.
 


Vorteile:
  • Unabhängig vom öffentlichen Stromnetz
  • Sehr leise im Betrieb
  • Sehr geringe Reparaturanfälligkeit
  • Es gibt kofferfreundliche kleine Modelle für die Reise
  • Keine Erwärmung des Mahlgutes
  • Meistens etwas kompakter





Nachteile:
  •  Geringe Mahlgeschwindigkeit (1kg Mehl - 30 min.)
  •  Hoher Kraftaufwand
  •  Mahlfeinheit muss jedesmal neu ausjustiert werden
  •  Muss an Tischplatte festgezwingt werden
  •  Im Schoß eingeklemmte Mühlen nur für Müslischrot geeignet
  •  Mais kann nicht gemahlen werden
  •  Gute Handmühlen sind fast teurer als einfache Elektromühlen


Fazit:

80% der Handmühlen-Käufer nutzen ihre Geräte nur in den ersten 3 Monaten. Wir wissen das, weil wir 25 Jahre lang einen Bioladen hatten und nahezu alle Handmühlenkäufer kurz danach ihr Mehl wieder auf unserer Ladenmühle mahlen ließen. Nachdem die Anfangseuphorie verflogen ist, fristen die Handmühlen ein Dasein in einer hinteren Schrankecke. Nicht viele Vollwertköstler möchten alle 3 Tage eine halbe Stunde mahlen, um einen Brotteig anzusetzen.

Aber natürlich gibt es nicht nur Nachteile. Die Vorteile einer handbetriebenen Kornmühle liegen in Ihrer Kompaktheit. Wenn man auf Reisen nicht auf selbstgemachtes Mehl verzichten möchte, so eignet sich eine kleine handbetriebene Mühle hervorragend zum Mitnehmen. Damit ist es möglich, auch im Urlaub eigenes Korn zu vermahlen. Hierbei kann man dann auch gerne mal ein Auge in Punkto Mahlgeschwindigkeit zudrücken.

Je nach Reiseziel und der dortigen Stromversorgung ist der leise und stromlose Betrieb der Hand-Getreidemühle ein weiterer Vorteil. Für den Hausgebrauch oder den täglichen Einsatz empfiehlt es sich jedoch eher, eine elektrische Kornmühle zu erwerben.

 

 

 

Die passenden Produkte finden Sie hier:

Welches Mahlwerk einer Getreidemühle ist für welchen Zweck geeignet?

Mahlwerk GetreidemühleIn diesem Abschnitt beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Mahlwerkarten einer Getreidemühle. Neben dem puren Material betrachten wir uns die Eigenschaften und Besonderheiten der Mahlwerke. Nach dem Durcharbeiten des Inhalts sollten Sie hierzu keine Fragen mehr haben. Außerdem wissen Sie dann ganz genau, welches Mahlwerk das Richtige für Ihren Einsatzzweck ist und warum z. B. Handmühlen meistens mit einem Steinmahlwerk aus Magnesitzement ausgestattet sind.

Im unteren Bereich finden Sie eine schön gegliederte  Übersicht aller Mahlwerktypen. Zudem haben wir einen direkten Vergleich, mit Vor-  und Nachteilen des verwendeten Mahlwerksmaterials und dessen besonderen Nutzen dargestellt.

Das Mahlwerk ist das Herzstück einer jeden Getreidemühle.  Man unterscheidet im Wesentlichen die folgenden "vier Arten":

Mahlwerk aus Stahl (Verwendung in Allrounder Getreidemühle)

Stahlmahlwerke sind von mittlerer Haltbarkeit und besitzen den Vorzug, beim Zerkleinern von Ölsaaten nicht zu verschmieren. Mohn  und Leinsamen stellen für Stahlmahlwerke keine Schwierigkeiten dar. Sehr feines Vollkornmehl lässt sich mit einem Mahlwerk aus Stahlkegel (Messerschmidt) oder  Stahlscheiben (Diamant) nicht herstellen. Der Mahlbereich einer Getreidemühle mit einem Mahlwerk aus Stahl umfasst die Feinheitsgrade grob bis mittelfein. Für Brotbäcker sind die Mühlen mit Stahlmahlwerk aber allemal geeignet. Für gelegentliches Kuchenbacken ebenso, wenn es nicht gerade eine Bisquitrolle sein soll. Die Kanten der  Stahlmahlwerke verlieren mit der Zeit ihre Schärfe. Wenn die Mehlfeinheit einige Jahre später nicht mehr zufrieden stellend sein sollte, können die Mahlwerksteile einer Getreidemühle sehr einfach und kostengünstig meist mit nur wenigen Handgriffen ausgetauscht werden. Eine Getreidemühle mit Stahlmahlwerk zählt daher zu den kostensparenden Allroundern unter den Mühlen.

Steinmahlwerk aus Magnesitzement (Verwendung in Hand- und Gewerbe- Getreidemühle)

Mahlwerke aus Magnesitzement werden größtenteils in  einer "Hand- oder Gewerbe- Getreidemühle" eingesetzt. Dieses manchmal auch  Naxos-Basalt oder Naxos-Korund genannte Steinmaterial ist sehr gut geeignet für  Getreidemühlen mit niedriger Drehzahl. Fast alle Handmühlen (z. B. Kornkraft)  sowie unsere Gewerbemühlen mit Steindurchmessern von 30 bis 150 cm sind mit  solchen Mahlsteinen ausgerüstet. Diese Steine sind selbstschärfend, das heißt,  sie behalten Ihre maximale Mehlfeinheit während der ganzen Steinlebensdauer.  Bei einer handbetriebenen Getreidemühle sind dies durchaus schon einmal 30 Jahre und länger. In kleineren Mahlwerken verarbeitet können Magnesitzement-Steine keinen Speisemais verarbeiten. Bereits bei mittelgroßen Mahlwerken wie in der Hand-Mühle Country von Schnitzer geht dies jedoch. Gewerbemühlen mit ihren sehr großen Steindurchmessern verarbeiten alle Getreidearten, auch Speisemais. Die maximal erzielbare Mehlfeinheit ist sehr  hoch. Ölsaaten verschmieren jedoch die Mahlsteine und setzen die Getreidemühle zuverlässig außer Betrieb, wenn man glaubt, es könnte ja vielleicht doch  klappen.

Steinmahlwerk aus Korund-Keramik (Verwendung in elektrischer Getreidemühle)

Mahlwerke aus Korund-Keramik sehen Sie in fast  jeder modernen Getreidemühle. Bei diesen Mahlsteinen wird das Mineral Korund in  eine hoch verschleißfeste Keramik eingebracht. Die Steine werden über eine  lange Dauer bei hohen Temperaturen von 1.300°C gebrannt. Korund-Keramik-Steine,  manchmal auch unter der Bezeichnung Edelkorund verbaut, werden heutzutage von  allen führenden Herstellern elektrischer Haushaltsgetreidemühlen verwendet. Das  robuste Material wird selbst mit harten Maiskörnern fertig und liefert ein  feinflockiges Mehl. Hawos beispielsweise erzielt mit seinen Mahlsteinen einen  derzeit noch konkurrenzlosen Feinmehlanteil von 90 %, weswegen hawos Kornmühlen  besonders von Liebhabern feiner und leckerer Vollwertkuchen bevorzugt werden.  Auch hier gilt, wie bei allen Steinmahlwerken, dass Ölsaaten den Mahlstein  einer Getreidemühle verschmieren.

Natursteinmahlwerk (Findet kaum noch Verwendung in einer Getreidemühle)

Ein Natursteinmahlwerk findet man gegenwärtig nur noch selten in einer Getreidemühle. Die empfindlichen Natursteine aus Granit  haben heutzutage nahezu keine Marktbedeutung mehr. Mais und Hülsenfrüchte sind für diese Mahlsteine zu hart und nach längerem Gebrauch muss die Steinoberfläche nachgearbeitet werden. Da sich hierfür jedoch selten Fachleute  finden lassen, werden Granitsteine meist frühzeitig erneuert, wenn sie stumpf geworden sind. Die selbstschärfenden Eigenschaften von Korund-Keramik oder  Magnesitzement fehlen den Natursteinen leider vollkommen. Natursteine sind in  der Herstellung nicht teurer als Korund-Keramik-Steine. Trotzdem muss der Einsatz von Natursteinen bei bestimmten Mühlenbauern als Argument für einen hohen Preis der Getreidemühle herhalten. Natursteine aus Granit sind weder  „gesünder“ noch können sie in Lebensdauer und Belastbarkeit mit den heute üblichen Edelkorundsteinen mithalten. Der Mühlenprofi bietet daher Getreidemühlen mit Natursteinen aus grundsätzlicher Erwägung nicht an.

Die unterschiedlichen Mahlwerkarten einer Getreidemühle im direkten Vergleich  - Material und Einsatzzweck

Folgend eine zusammengefasste Übersicht der verschiedenartigen Mahlwerke:

                                                                                                      

Name / Material des Mahlwerks

Stahlmahlwerk Steinmahlwerk aus Magnesit-zement Steinmahlwerk aus Korund-Keramik Naturstein-Mahlwerk

Weitere Bezeichnungen

keine Naxos-Basalt, Naxos-Korund Edelkorund Granitstein

Vorteile

         
  • Zerkleinert Ölsaaten
  •      
  • Mahlwerksteile lassen sich einfach und kostengünstig austauschen
  •    
         
  • Selbstschärfend
  •      
  • Lange Lebendauer der Steine
  •      
  • Hohe Mehlfeinheit
  •    
         
  • Robustes Material
  •      
  • Sehr hohe Mehlfeinheit
  •      
  • Harte Maiskörner sind kein Problem
  •      
  • Selbstschärfend
  •    
         
  • Keine
  •    

Nachteile

         
  • Sehr feines Vollkornmehl lässt sich nicht herstellen
  •    
         
  • Kleinere Mahlwerke können keinen Speisemais verarbeiten
  •      
  • Ölsaaten verschmieren das Mahlwerk
  •    
         
  • Ölsaaten verschmieren hier ebenfalls das Mahlwerk
  •    
         
  • Mais und Hülsenfrüchte sind für den Naturstein zu hart
  •      
  • Nicht selbstschärfend
  •      
  • Können nicht mit Edelkorund mithalten, trotz ähnlicher Herstellungs-kosten
  •    

Größte Besonderheit

Ölsaaten können das Mahlwerk nicht verschmieren. Selbstschärfend während der gesamten Steinlebensdauer. Hohe Mahlfeinheit und Robustheit. Keine
Wird größtenteils verwendet in… Allrounder Getreidemühlen Handmühlen und Gewerbemühlen Elektrischen Getreidemühlen Findet fast keine Verwendung in Haushalts- Mühlen mehr

 

Wann ist die Getreidemühle ihr Geld wert?

Das hängt ganz von Ihnen ab. :-) Je nach Mühle, Hersteller, benötigtem Zubehör oder Grundausstattung variieren die Preise sehr stark. Daher sollten Sie vor dem Kaufen erst einmal abwägen, wofür Sie überhaupt eine Getreidemühle benötigen. Wie oft benötigen Sie Mehl und wie fein soll es sein? Ist es Ihnen z. B. wichtig, große Produktmengen herzustellen, so sollten sie eine Mühle mit ausreichender Mahlleistung auswählen. Ist Ihnen das Gehäusematerial egal, so können sie von manch einem Hersteller elektrische Getreidemühlen mit Spitzenmahlwerk in einer "Kunststoff Edition" erhalten. So rechnet sich der Kauf einer Elektro Mühle noch schneller, und das bei gleicher Leistung und günstigeren Anschaffungskosten.

Oft wird sich anfangs, wegen der günstigeren Preise, für eine handbetriebene Mühle entschieden. Die meisten aber bereuen den Kauf schon kurz danach, da es zeitaufwendig und mühsam ist, damit sein Getreide zu zerkleinern. Diese Informationen sind des Öfteren auch in den Bewertungen lesbar. Auch ein wichtiger Punkt, wird die Getreidemühle für den Haushalt oder das Gewerbe benötigt? Für den gewerblichen Betrieb empfehlen wir eher die größeren und robusteren Gewerbemühlen, welche auf Mahlleistung, große Mengen und Geschwindigkeit ausgelegt sind. Auch lange Betriebszeiten können einer solchen Mühle kaum etwas anhaben und die üppigen Trichter vertragen eine höhere Füllmenge.

Zubehör ist generell für alle Getreidemühlen ausreichend vorhanden. Stöbern Sie einfach mal in unseren Kategorien, falls es Sie interessiert, was es so alles gibt. Bei den Elektromühlen wird eine lange Lebensdauer oftmals durch eine zusätzliche, mehrjährige Garantie unterstützt. Weitere Infos hierzu erhalten sie in der jeweiligen Beschreibung zum gewünschten Artikel.  

Wie sie sehen ist Ihr Bedürfnis wichtiger als die Frage, ab wann eine Getreidemühle ihr Geld wert ist. Spätesten nachdem Sie Ihrer Familie frische und gesunde Vollwertkost bereiten können, sollte die Wertung ziemlich einfach ausfallen –"nämlich sofort" :-)

Getreidespeicher – Getreide richtig lagern!

Richtig "rund" wird Ihre Vollwertküche, wenn Sie Ihr Getreide in einem Getreidespeicher lagern. Hier hat der Mühlenprofi eine sinnvolle Vorauswahl getroffen und bietet wie in allen anderen Bereichen nur Modelle an, von denen er überzeugt ist. So haben Sie immer genügen Vorrat an Getreide im Haus.

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Getreidespeicher Angebot!

Detailliertes über Getreidemühlen, Kornmühlen und Schrotmühlen

Folgend geben wir Ihnen einen detaillierten Einblick in die Welt der Getreide-, Korn- und Schrotmühlen. Themen wie Genuss und Gesundheit gehören zu den Mühlen wie das “Mehl zum Brot“ ;-) Daher sehen wir es als wichtig an, auch hierüber einige Worte zu verlieren.

Wenn Sie Informationen zu den technischen Details einer Mühle benötigen, können Sie sich über die folgenden Kategorien Ihren Wunschartikel auswählen. In der Produktbeschreibung finden Sie darauf viele weitere Infos und je nach Produkt auch sogar einen Videoclip.

Frisches Mehl – Einzigartiger Geschmack und gut für die Gesundheit!

Brot aus frischem MehlIn der heutigen Welt sind viele gute alte Bräuche verloren gegangen. Erinnern Sie sich noch zurück an die Tage, wo das tägliche Brot frisch und kross gebacken aus dem Backofen der eigenen Mutter kam? Manchmal sehnt man sich nach dieser Ära zurück. Dies zeigen in der heutigen Zeit auch die Brotbackfeste, die ab und an in einzelnen Ortschaften stattfinden. Das Mehl wird oft sogar vor Ort gemahlen und man kann den Duft von frischem Brot riechen, welches auf diesen Festen gebacken wird. Meist bleibt nicht einmal mehr ein Krümel des frischen Brotes übrig. Selbstgebackenes schmeckt einfach oft besser. Dank einer guten Getreidemühle können Sie dieses Geschmackserlebnis auch zu Hause haben. Frisches Korn / Getreide selber mahlen und ein gutes Brot oder andere Backwaren frisch herstellen.

Ebenso sind Getreidemühlen einer der Grundsteine für eine bessere und vor allem nachhaltige, gesündere Ernährung. Im Allgemeinen ist man an die im Handel käuflichen Mehlsorten gebunden. Durch eine eigene Getreidemühle kann der Verbraucher sein Mehl, geschmacklich frei wählen und bedarfsgerecht portionieren, denn das Mehl stammt dann aus eigener Herstellung! Es gibt verschiedene Sorten Getreide, unter denen man mischen kann, wie man möchte. Ganz nach dem individuellen Geschmack. Roggen, Gerste, Dinkel, Weizen oder Hirse, alles ist erlaubt. Ein weiterer Vorteil der eigenen Mehlherstellung ist es, dass es auf Dauer sogar günstiger ist, seine Backwaren selbst herzustellen. Dies ist kein exklusives Gut, sondern ein “Luxus“, den sich jeder erfüllen kann!

Frisches Mehl aus GetreideLeider wissen zu wenige Menschen, dass die im Handel erhältlichen Auszugsmehle weder die nötigen Ballaststoffe enthalten, noch die vitaminreichen Keimlinge des ganzen Getreidekorns. “Klar“, denken Sie, “Vollkornmehl ist doch gut!“. Doch wissen Sie, dass die Fülle nützlicher Vitalstoffe, die es enthält, schon nach kurzer Zeit verloren gehen? Dies ist ähnlich wie bei angeschnittenen Äpfeln. Das Getreide-Aroma vergeht recht schnell bei der Lagerung. Wenn man allerdings stets frisch gemahlenes Mehl verwendet, sorgt man dafür, dass nicht nur die gesunden Inhaltsstoffe länger vorhalten, sondern zudem auch für ein besseres und frischeres Aroma. Abgepacktes Mehl verliert nach kurzer Dauer die wichtigen Vitalstoffe, jedoch behalten Getreidekörner auch nach langer Lagerung alle wichtigen Inhaltsstoffe. Für eine frische, gesunde, ausgewogene und vor allem nachhaltige Ernährung ist das Mahlen des eigenen Korns sehr empfehlenswert.

Produkte für Ihre Gesundheit

Beim Mühlenprofi geht es nicht ausschließlich um Getreidemühlen und Schrotmühlen, sondern auch um die unterschiedlichsten Produkte drumherum. Ganz wichtig: Artikel, die der Gesundheit und einem unvergesslichen Geschmackserlebnis dienen!

Passend zum gesunden Lifestyle - Weitere Produktgruppen aus unserem Sortiment + ein ganz besonderes Engagement!

Das besondere Engagement: Der Mühlenprofi liefert seine Mühlen, Schrotmühlen, Kornmühlen und das gesamte restliche Sortiment in viele Länder der Welt. In Deutschland und Österreich wird jede elektrische Getreidemühle sogar versandkostenfrei zugestellt.

Die richtigen Ersatzteile für Ihre Getreidemühle.

Mit der steigender Einsatzzeit entsteht gewöhnlicher Verschleiß an manchen Mühlenteilen oder es geht unvorhergesehen mal etwas an einer Mühle kaputt. Daher bieten wir Ihnen für fast alle Getreidemühlen-Typen Ersatzteile an. Aber nicht nur das! - Bei Fragen zum Austausch oder einer Reparatur steht Ihnen der Mühlenprofi beratend und ggf. auch ausführend zur Seite. Mit einer über 25-jährigen Erfahrung wissen wir meistens schon im Voraus, woran es liegt, wenn mal etwas nicht ordnungsgemäß funktionieren sollte. Scheuen Sie sich nicht, uns mit Ihren Fragen rund um die Getreidemühle zu löchern. :-)

Mühlenprofi - Ihr Getreidemühlen-Fachhandel seit über 25 Jahren

Herzlich Willkommen in der Welt der Vollwertkost!

Wir beglückwünschen Sie zu Ihrer Entscheidung, sich und Ihre Familie vollwertig zu ernähren. Die Vollwertkost liefert Ihnen Gesundheit, Vitalität, Lebensfreude und Genuss. Das nötige Handwerkszeug liefert Ihnen der Mühlenprofi. Mit Getreidemühlen, Flockenquetschen, Körnerspeichern, Mehlsieben, sauerteigresistenten Backformen oder Gärkörbchen kennen wir uns einfach aus! Auch finden wir für Sie vollkorngeeignete Backautomaten und bullig-kräftige Teigknetmaschinen. Und das, nebenbei bemerkt, schon seit mehr als 25 Jahren.

SERVICE wird bei uns groß geschrieben

Zum einen treffen wir eine Vorauswahl. Wer es in unser Sortiment schafft, muss seine Qualität und Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt haben. Auch ein kostengünstiger, teilweise sogar kostenloser Versand ist uns wichtig. Wir wünschen uns zufriedene Kunden! Und nach dem Kauf sind wir erst recht für Sie da. Wir reparieren selbst in eigener Werkstatt und stellen erfreut fest, dass sich die Qualität der von uns angebotenen Getreidemühlen in den letzten Jahren gesteigert hat. Reparaturen werden meist nur noch an sehr alten Getreidemühlen (10-20 Jahre und älter) durchgeführt. Doch damit hört unser Kundenservice noch lange nicht auf. Beim Mühlenprofi gibt es nämlich die...

...Telefonseelsorge für Getreidemühlen

Rufen Sie uns montags bis freitags unter Nennung Ihrer Auftragsnummer zwischen 8 und 18 Uhr an, wenn Sie ein Problem mit Ihrer Getreidemühle haben. Wir kennen uns aus und wir helfen Ihnen. Sofort. Unser guter Ruf: 02663 9170-453

Transparente und günstige Versandkosten

Ab EUR 75,00 Warenwert liefern wir in Deutschland ohne Versandkosten frei Haus, in Österreich ab EUR 100,00! Darunter berechnen wir eine geringe Versandkostenbeteiligung von EUR 5,00. Für EU-Staaten gibt es gleichfalls sehr günstige Tarife zwischen EUR 7,50 und EUR 15,00.

Angebote

Elsässer Handmühle

Elsässer Handmühle

Preis: 256,70 EUR

1353 Bewertungen

4,8 Sterne